Bewerbung bis: 10.01.2021

Sachbearbeitung „Umwelt-/Abfallpädagogik“ (m/w/d)

Fachbereich Umwelt

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Fachbereich Umwelt die Stelle einer Sachbearbeitung „Umwelt-/Abfallpädagogik“ in Vollzeit befristet zur Vertretung für die Dauer einer Elternzeit voraussichtlich bis zum 19.04.2023 zu besetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • In den Schwerpunktbereichen Umweltbildung, Umwelt-/Abfallpädagogik, Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)/Globales Lernen erarbeiten Sie neue Konzepte und Programme bzw. schreiben bereits bestehende fort und setzen diese um. Zu diesen Themen organisieren Sie beispielsweise Fortbildungsveranstaltungen für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren.
  • Im Schwerpunktbereich Umweltinformation und Öffentlichkeitsarbeit arbeiten Sie vor allem in Abstimmung mit den Fachabteilungen und dem Fachbereich Presse und Marketing. Bedarfsabhängig oder proaktiv entwickeln Sie Umweltinformationen für die Bürgerinnen und Bürger und vermitteln ihnen wesentliche Themen und Anliegen der Umweltverwaltung. Hierzu nutzen Sie unterschiedliche Kommunikationswege: z.B. Presse, digitale Medien, Flyer, Info-Tafeln aber auch Veranstaltungen, Präsentationen, Info-Stände uvm. Dabei
  • Sie sind Ansprechpartner/in für Bürgerinnen und Bürger zu allgemeinen Umweltfragen.
  • Sie sind Kontaktstelle für unterschiedliche Akteure im Bereich der Umweltbildung und Umwelterziehung, Bildungs- und Ausbildungseinrichtungen, Stadtteilbüros etc., betreuen den Arbeitskreis der Umweltpädagogen/Umweltpädagoginnen in Aachen, koordinieren die Vernetzung der verschiedenen Akteure in diesem Themenbereich und fördern deren Zusammenarbeit.

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom (FH)/ Bachelor) und verfügen darüber hinaus über tiefergehende pädagogische bzw. fachdidaktische Kenntnisse und Erfahrungen.
  • Alternativ haben Sie ein pädagogisches Studium abgeschlossen (Diplom (FH), Bachelor (Lehramt)) und verfügen darüber hinaus über tiefergehende naturwissenschaftliche Kenntnisse.
  • Erfahrungen in den Bereichen Umweltbildung, Naturpädagogik sind von Vorteil.
  • Sie verfügen über eine ausgeprägte kommunikative Kompetenz. Sie können gut auf Menschen zugehen und sind in der Lage, auch komplizierte fachtechnische Zusammenhänge verständlich und zielgruppenorientiert darzustellen. Es fällt Ihnen leicht, vor Publikum zu sprechen und zu präsentieren.
  • Sie zeichnen sich durch eine große Einsatzbereitschaft aus, sind zeitlich flexibel, entwickeln Eigeninitiative und sind bereit, eigenverantwortlich und im Team zu arbeiten.
  • Sie beherrschen die bei der Stadt Aachen eingesetzte Standardsoftware (insbesondere Windows, MS Office (Word, Excel)).

Wünschenswert

  • Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Social Media.
  • zeitlich flexibler Einsatz bei Bedarf (gegebenenfalls abends und vereinzelt an Wochenendtagen).

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Jobticket für den ÖPNV
  • eine innovative Fahrzeugflotte
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit von der vorliegenden Qualifikation.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden Auswahlverfahren.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal und Organisation FB 11/210 – z.H. Frau Rehfeld, 52058 Aachen