Bewerbung bis: 21.07.2024

Stellvertretende Teamleitung „Überwachung ruhender Verkehr“ (m/w/d)

Fachbereich Sicherheit und Ordnung

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist in der Abteilung „Außendienste und Sondernutzungen/Großveranstaltungen“ die Stelle der stellvertretenden Leitung des Teams „Überwachung ruhender Verkehr“ (m/w/d) in Vollzeit unbefristet zu besetzen.

Die Stelle ist derzeit nach EG 9c TVöD bzw. A 11 LBesO A NRW bewertet.
Sie befindet sich derzeit noch in einer ergebnisoffenen Überprüfung hinsichtlich einer Höherbewertung.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Stellvertretende Teamleitung für die Überwachungskräfte im ruhenden Verkehr
  • Beseitigung von Störungs- und Gefahrenlagen im ruhenden Verkehr
  • Dienstplangestaltung und situative Einsatzprioritäten (Personaleinsatz im Schichtdienst unter Berücksichtigung arbeitsrechtlicher Vorgaben)
  • Personalführung (in Dienst- und Fachaufsicht) von Mitarbeitenden mit unterschiedlichen Dienst- und Einsatzzeiten bzw. Dienstplänen und Aufgabenschwerpunkten
  • Durchführung von Dienstbesprechungen
  • Fertigung von Strafanzeigen
  • Schulung von neu eingestellten Überwachungskräften im ruhenden Verkehr

Das bringen Sie mit

  • die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2 erstes Einstiegsamt für den allgemeinen Verwaltungsdienst oder die erfolgreiche Absolvierung des Verwaltungslehrgangs II oder einen vergleichbaren Studienabschluss (z.B. Diplom-Finanzwirt*in (m/w/d) bei der Finanzverwaltung, Diplom-Rechtspfleger*in (m/w/d) im Justizdienst, Bachelor oder Diplom im Bereich Verwaltungsmanagement)
  • oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, Diplom oder erstes Staatsexamen) in einem anderen für das Aufgabengebiet relevanten Studiengang, beispielsweise aus dem Bereich der Rechtswissenschaften.
  • vorzugsweise Führungserfahrung oder den erfolgreichen Abschluss des städtischen Führungsnachwuchsprogramms „Kompetent Managen“ sowie die Fähigkeit, Mitarbeitende durch einen integrativen und kooperativen Führungsstil zu motivieren
    (Das Team besteht aus ca. 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, wobei die direkte Personalverantwortung über einen anteiligen Mitarbeiterkreis gegeben ist.)
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Konfliktlösungsorientierung
  • die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
  • die Fähigkeit Entscheidungen im Rahmen der Gefahrenabwehr, auch in Stresssituationen bzw. unter Zeitdruck, sachgemäß und zielorientiert zu treffen
  • Verhandlungsgeschick und Serviceorientiertheit
  • Belastbarkeit und zeitliche Flexibilität (Die Überwachungskräfte im ruhenden Verkehr sind im Zeitfenster von 07.00 Uhr bis 24.00 Uhr tätig. Von den Bewerbenden wird die Bereitschaft erwartet, auch außerhalb des Gleitzeitrahmens zeitlich flexibel zu sein, insbesondere bei Sonderveranstaltungen (CHIO, Lousberglauf etc.)
  • Bereitschaft ein dienstliches KFZ zu führen

Wünschenswert

  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des Polizei-, Ordnungs-, Ordnungswidrigkeiten- und Straßenverkehrsrechtes sowie angrenzender Rechtsgebiete
  • Ortskenntnisse im Aachener Stadtgebiet

Das bieten wir

  • Arbeiten bei einem der drei größten Arbeitgebern der Region mit rund 6.300 Mitarbeitenden
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Jobticket für den ÖPNV sowie eine gute Anbindung an den ÖPNV und Regionalverkehr
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge
  • ein umfassendes Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement
  • einen sicheren Arbeitsplatz mit unbefristetem Arbeitsvertrag
  • einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen bei einer 5-Tage-Woche

Die Besetzung der Stelle in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und -formen, wie mobiles Arbeiten. Diese orientieren sich an dienstlichen Belangen sowie den verschiedenen Lebensmodellen.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden erweiterten Auswahlverfahren zur Feststellung der Führungs-, Sozial- und Methodenkompetenzen.

Mit der Übertragung der Führungsfunktion ist der Besuch einer Führungsfortbildung (D 300) verbindlich vorgeschrieben.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Ihren vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive eines Anschreibens mit Bewerbungsmotivation, eines Lebenslaufes, Zeugnissen und Prüfungs-/Beschäftigungsnachweisen.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal und Organisation, FB 11/210 – z.H. Frau Steidler, 52058 Aachen

Weitere Stellenangebote aus diesem Bereich