Bewerbung bis: 08.05.2020

Juristische Sachbearbeitung (m/w/d)

in der Abteilung „Rechtsangelegenheiten“ des Fachbereichs Recht und Versicherung

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Fachbereich Recht und Versicherung, Abteilung „Rechtsangelegenheiten“ die Stelle

einer juristischen Sachbearbeitung (m/w/d)

in Vollzeit unbefristet zu besetzen.

Sollte sich ein/e Bewerber*in bereits in einem Beamtenverhältnis befinden, ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen möglich.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Beratung und Unterstützung der städtischen Fachbereiche und Eigenbetriebe u.a. bei rechtlich bedeutsamen Fragestellungen.
  • Fertigung von gutachterlichen Stellungnahmen und Gutachten insbesondere auch zu rechtlichen Problemstellungen im Sinne einer juristischen Sachbearbeitung.
  • gerichtliche und außergerichtliche Vertretung der Stadt Aachen.
  • Prozessvertretung der Stadt Aachen vor dem Sozial-, Verwaltungs-, Arbeits- und Zivilgericht.

Das bringen Sie mit

  • Sie sind Volljurist/-in mit der Befähigung zum Richteramt und haben die Erste Prüfung und Zweite Staatsprüfung mindestens mit der Note „befriedigend“ abgeschlossen.
  • Idealerweise verfügen Sie über eine einschlägige Berufserfahrung – gerne auch als Verwaltungsjurist/-in – und können sich fachlich und persönlich überzeugend einbringen.
  • Sie zeigen Eigeninitiative sowie eine überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, arbeiten dienstleistungsorientiert und besitzen die Fähigkeit zur Lösung komplexer juristischer Problemstellungen.
  • Sie sind flexibel, belastbar und teamfähig und setzen sich aktiv für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit ein.
  • Sie sind aufgeschlossen, kommunikationsfähig und sensibel im Umgang mit konkurrierenden Interessenlagen.

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Jobticket für den ÖPNV
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden Auswahlverfahren.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal und Organisation FB 11/210 – z.H. Frau Rehfeld, 52058 Aachen