Bewerbung bis: 21.05.2021

Portfoliomanager*in (m/w/d)

Fachbereich Immobilienmanagement

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Fachbereich Immobilienmanagement in der Abteilung „Grunderwerb, Mieten, Pachten und Marktwesen“ eine Stelle als „Portfoliomanager*in“ (m/w/d) in Vollzeit und unbefristet zu besetzen.

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 12 TVöD bzw. A 12 LBesO A NRW ausgewiesen. Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit der nachgewiesenen Qualifikation.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Portfoliomanagement, dies umfasst u.a. Bestandsanalysen des städtischen Wohnungsbestandes, Erstellung von Machbarkeits- und Wirtschaftlichkeitseinschätzungen zur Vorbereitung von Bestands- und Neubauinvestitionen, Ableitung von Investitionsentscheidungen, Kostenermittlungen für Baumaßnahmen, Koordination des externen Verwalters der städtischen Wohnungen
  • Projektmanagement, hierbei u.a. fachübergreifende Koordination und Abstimmung von städtischen Wohnungsbauprojekten auch außerhalb der Verwaltung, Durchführung von Verhandlungen mit Unternehmen und Behörden, finanzielle Abwicklung der Projekte, Erstellung von Zeit-/Maßnahmeplänen
  • Betreuung von beauftragten Fachbüros bei Planungs- und Baumaßnahmen der Stadt sowie
    Begleitung und Unterstützung in der jeweiligen Vorbereitungs- und Bauphase
  • Strategische Grundstücks- und Wohnungsbauentwicklung, dies umfasst u.a. die Entwicklung von Strategien für Ankäufe unter Berücksichtigung der erwarteten Marktentwicklungen, Entwicklung von Konzepten zur Innenentwicklung und zur Nachverdichtung, Vorbereitung von Beschlüssen und Vorstellung in politischen Gremien

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss (B.Eng./Dipl.-Ing. FH) der Fachrichtungen Stadt- oder Raumplanung, Städtebau, Bauingenieurwesen, Architektur mit Schwerpunkt Städtebau oder die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt für den bautechnischen Dienst
  • alternativ Hochschulabschluss in einem für das Aufgabengebiet relevanten Studiengang
  • Sie können eine mindestens dreijährige, den o.g. Studienabschlüssen entsprechende berufliche Tätigkeit vorweisen
  • Ihre kommunikativen Fähigkeiten sind ausgeprägt und gehen einher mit großem Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft
  • Sie verfügen über die Fähigkeit zu analytischem und konzeptionellem Arbeiten
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative und Teamfähigkeit
  • Ihre Arbeitsweise ist ergebnisorientiert und eigenverantwortlich, begleitet von Kreativität und Verantwortungsbewusstsein

Wünschenswert

  • Kenntnisse im Planungs- und Immobilienrecht

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Jobticket für den ÖPNV
  • eine innovative Fahrzeugflotte
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden Auswahlverfahren.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal, Organisation, E-Government und Informationstechnologie, FB 11/210 – z.H. Frau Dohlen, 52058 Aachen