Bewerbung bis: 09.08.2020

Sachbearbeitung „gesetzliche Vorkaufsrechte“ (m/w/d)

Fachbereich Immobilienmanagement

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist in der Abteilung „Grundstücksverträge“ (FB 23/100) die Funktion der Sachbearbeitung für das Aufgabengebiet „gesetzliche Vorkaufsrechte“ (m/w/d) in Teilzeit in einem Umfang von 19,5 bzw. 20,5 Wochenstunden dauerhaft zu besetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Prüfen der gesetzlichen Vorkaufsrechte, Erteilen der Negativatteste
  • Abrechnung des Grunderwerbs nach BauGB und KAG
  • Ablösung des Erschließungsbeitrages für den städtischen und erschließungsbeitragsfrei verkauften Grundbesitz

Das bringen Sie mit

  • die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt für den allgemeinen Verwaltungsdienst oder eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r oder einen abgeschlossenen Verwaltungslehrgang I oder eine abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement im kommunalen öffentlichen Dienst NRW
  • die Fähigkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten
  • ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, insbesondere bei der Aneignung speziellen Fachwissens
  • einen sorgfältigen und genauen Arbeitsstil, gepaart mit einem guten Zeitmanagement

Wünschenswert

  • Kenntnisse im Grundstücksrecht

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Jobticket für den ÖPNV
  • eine innovative Fahrzeugflotte
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine Besetzung im Rahmen der Sollarbeitszeit (19,5 bzw. 20,5 Stunden) sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden Auswahlverfahren.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal und Organisation FB 11/210 – z.H. Frau Dohlen, 52058 Aachen