Bewerbung bis: 07.07.2020

Abteilungsleitung „Grundstücksverträge“ (m/w/d)

Fachbereich Immobilienmanagement

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Fachbereich Immobilienmanagement die Funktion der Abteilungsleitung „Grundstücksverträge“ (m/w/d) in Vollzeit und unbefristet zu besetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Leitung der Abteilung inklusive Ausübung der Dienst- und Fachaufsicht über die unterstellten Mitarbeiter*innen sowie operative und organisatorische Weiterentwicklung der Abteilung mit Blick auf das Gesamtinteresse des Fachbereichs
  • Erstellung schwieriger Grundstücks- und Erbbaurechtsvertragsentwürfe sowie deren Abwicklung inklusive der Wahrnehmung der mit den Vertragsangelegenheiten in Zusammenhang stehenden notariellen Beurkundungen
  • Ausübung gesetzlicher Vorkaufsrechte
  • Erstellung von Vorlagen für politische Gremien und Vertretung der Abteilung gegenüber diesen sowie externen Partnern
  • Wahrnehmung von Verwaltungs-, Organisations- und Personalangelegenheiten für den Fachbereich, hier insbesondere Haushaltsplanung, Zielsteuerung, Digitalisierung, Arbeitsschutz, Gefährdungsatlas, Unfallverhütung etc.
  • Projektbetreuung und Sonderaufgaben

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt für den allgemeinen Verwaltungsdienst oder haben den Verwaltungslehrgang II erfolgreich abgeschlossen.

    Alternativ verfügen Sie über ein abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften (1. Staatsexamen oder Bachelor) oder ein abgeschlossenes Bachelorstudium der Fachrichtungen Betriebswirtschaftslehre, Verwaltungswissenschaften, Public Management oder Public Administration

  • Sie verfügen über eine mindestens dreijährige Berufserfahrung, die vorteilhaft für die Erfüllung der o.g. Aufgaben ist
  • Sie sind in der Lage, komplexe Sachverhalte rasch zu erfassen und Problemstellungen lösungsorientiert zu bewerten, Lösungswege für alle Vertragspartner aufzuzeigen und auch schwierige Vertragsverhandlungen ziel- und lösungsorientiert abzuschließen.
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Verantwortung, Flexibilität, Einsatzbereitschaft, Konfliktfähigkeit, Belastbarkeit sowie ein sicheres Auftreten.
  • Sie verfügen über Kenntnisse im Umgang mit der bei der Stadt Aachen eingesetzten Standardsoftware und die Bereitschaft, einen anstehenden Digitalisierungsprozess bzgl. der Aufgaben der Abteilung aufzubauen und den Prozess zu koordinieren

Wünschenswert

  • Führungserfahrung unter Anwendung eines integrativen und kooperativen Führungsstils
  • der erfolgreiche Abschluss des städtischen Führungsnachwuchsprogramms „Kompetent Managen“ oder eine vergleichbare Qualifikation
  • vertiefte Kenntnisse im Immobilienrecht sowie Erfahrungen in der beruflichen Anwendung
  • Erfahrungen in der Arbeit mit politischen Gremien

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Jobticket für den ÖPNV
  • eine innovative Fahrzeugflotte
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden erweiterten Auswahlverfahren zur Feststellung der Führungs-, Sozial- und Methodenkompetenzen.

Mit der Übertragung der Führungsfunktion ist der Besuch einer Führungsfortbildung (D 300) verbindlich vorgeschrieben.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal und Organisation FB 11/210 – z.H. Frau Dohlen, 52058 Aachen