Bewerbung bis: 08.06.2024

Teamleitung „Personalservice“ (m/w/d)

Fachbereich Personal und Organisation

Im Fachbereich Personal und Organisation ist in der Abteilung „Personalservice und Fallmanagement“ (FB 11/300) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Funktion der Teamleitung „Personalservice“ in Vollzeit und auf Dauer zu besetzen.

Die Abteilung „Personalservice und Fallmanagement“ (FB 11/300) bietet ein facettenreiches und vielfältiges Aufgabenspektrum. Als Leitung des Teams FB 11/320 gestalten Sie in der Abteilung mit Ihren Mitarbeitenden den Personaleinsatz mit (u. a. Stellenbesetzungsverfahren unterhalb der Leitungsebene) und stellen die abschließende und ganzheitliche Bearbeitung der laufenden Personalangelegenheiten der Beamten und Beschäftigten für Ihren Aufgabenbereich sicher.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Personalführung und fachliche Begleitung von derzeit neun Mitarbeitenden
  • Sicherstellung einer rechtskonformen einheitlichen Umsetzung dienstrechtlicher Vorschriften (u. a. Gesetze, Verordnungen, Erlasse) und Rechtsprechung innerhalb des Teams
  • Bearbeitung von sachgebietsübergreifenden und schwierigen Fragestellungen von grundsätzlicher Bedeutung und Bearbeitung von Personalmaßnahmen sowie
    Widersprüchen/Klagen mit besonderem Schwierigkeitsgrad für das gesamte Team
  • Eigenständige Bearbeitung von Fällen unterhalb der disziplinarrechtlichen Ebene und Mitarbeit bei Disziplinarangelegenheiten
  • Sicherstellung des Personaleinsatzes unterhalb der Leitungsebene sowie des Personalservice für einen zugewiesenen Zuständigkeitsbereich

Das bringen Sie mit

  • die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2 erstes Einstiegsamt für den allgemeinen Verwaltungsdienst oder die erfolgreiche Absolvierung des Verwaltungslehrgangs II oder einen vergleichbaren Studienabschluss (z.B. Diplom-Finanzwirt*in (m/w/d) bei der Finanzverwaltung, Diplom-Rechtspfleger*in (m/w/d) im Justizdienst, Bachelor oder Diplom im Bereich Verwaltungsmanagement)
  • oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom) aus den Bereichen Verwaltungswissenschaften, Rechtswissenschaften (z.B. 1. oder 1. u. 2. Staatsexamen), BWL (z.B. mit dem Schwerpunkt Personalmanagement bzw. Personalwirtschaft), Projektmanagement oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • mindestens dreijährige einschlägige Berufserfahrung
  • Eigeninitiative sowie überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • hohe soziale Kompetenz sowie ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten
  • Geschick in der Führung von schwierigen Verhandlungen bei unterschiedlichen Interessenlagen und Durchsetzungsvermögen

Wünschenswert

  • Führungserfahrung und die Fähigkeit, Mitarbeitende durch einen integrativen und kooperativen Führungsstil zu motivieren und zu überzeugen
  • personalrechtliche Kenntnisse des öffentlichen Dienstes; vorzugsweise im öffentlichen Dienstrecht sowie im Personalvertretungsrecht.

Das bieten wir

  • Arbeiten bei einem der drei größten Arbeitgebern der Region mit rund 6.300 Mitarbeitenden
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • flexible Arbeitszeitmodelle (wie bspw. Mobile Arbeit)
  • Jobticket für den ÖPNV (ggf. Zusatz: sowie eine gute Anbindung an den ÖPNV und Regionalverkehr)
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge
  • umfassendes Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement
  • sicheren Arbeitsplatz mit unbefristetem Arbeitsvertrag
  • Urlaubsanspruch von 30 Tagen bei einer 5-Tage-Woche

Die Besetzung der Stelle in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und -formen, wie mobiles Arbeiten. Diese orientieren sich an dienstlichen Belangen sowie den verschiedenen Lebensmodellen.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden erweiterten Auswahlverfahren zur Feststellung der Führungs-, Sozial- und Methodenkompetenzen.
Mit Übertragung der Führungsfunktion ist der Besuch einer Führungsfortbildung (D 300) verbindlich vorgeschrieben.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Ihren vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive eines Anschreibens mit Bewerbungsmotivation, eines Lebenslaufes, Zeugnissen und Prüfungs-/Beschäftigungsnachweisen.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal und Organisation, FB 11/210 – z.H. Herrn Hambloch, 52058 Aachen