Bewerbung bis: 30.09.2020

Bauzeichner*in (m/w/d)

Ausbildung im Fachbereich Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen in der Fachrichtung Tief-, Straßen- und Landschaftsbau

Bauzeichner*innen (männlich/weiblich/divers) erstellen maßstabsgerechte Zeichnungen und Pläne und schaffen damit die Grundlage für eine einwandfreie Bauausführung. Bei der Stadt Aachen erstellen sie z. B. Lage- und Höhenpläne für den Straßenbau. Dabei arbeiten sie überwiegend mit rechnergestützten Informations- und Kommunikationssystemen wie zum Beispiel CAD-Programmen oder den gängigen Office-Programmen und führen fachspezifische Berechnungen durch.

Einkünfte während der Ausbildung:
Die monatliche Ausbildungsvergütung ab dem 1. März 2019:

1. Ausbildungsjahr 1.018,26 Euro (brutto)
2. Ausbildungsjahr 1.068,20 Euro (brutto)
3. Ausbildungsjahr 1.114,02 Euro (brutto)

Zusätzlich werden eine Jahressonderzahlung (90 % des monatlichen Brutto-Einkommens) und monatliche vermögenswirksame Leistungen in Höhe von ca. 13,29 Euro gewährt.

Praktische Ausbildung:
Die praktische Ausbildung findet im Fachbereich Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen statt. Die Schwerpunkte Tief-, Straßen- und Landschaftsbau werden zusätzlich in externen Praktika vermittelt.

Theoretische Ausbildung:
Die theoretische Ausbildung erfolgt zweimal wöchentlich an der Mies-van-der Rohe-Schule, Berufskolleg für Technik des Schulverbandes in der Städteregion Aachen, Neuköllner Straße 17, 52068 Aachen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Erstellen von maßstabsgerechten Zeichnungen und Plänen z.B. Erstellen von Lage- und Höheplanungen für den Straßenbau
  • Arbeiten mit rechnergestützten Informations- und Kommunikationssystemen wie zum Beispiel CAD-Programmen oder den gängigen Office-Programmen
  • Durchführen fachspezifischer Berechnungen

Das bringen Sie mit

  • mindestens Fachoberschulreife oder ein gleichwertiger Bildungsstand
  • erfolgreiche Teilnahme an einem Auswahlverfahren
  • Freude an zeichnerischen Tätigkeiten
  • gutes mathematisches Verständnis
  • gutes räumliches Vorstellungsvermögen

Das bieten wir

  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Ausbildungsvergütung nach dem TVAöD
  • eine Jahressonderzahlung (90 % des monatlichen Brutto-Einkommens)
  • monatliche vermögenswirksame Leistungen in Höhe von ca. 13,29 Euro
  • Jobticket für den ÖPNV

Das Auswahlverfahren besteht aus einem schriftlichen und mündlichen Teil, zu denen Sie ggf. separat eingeladen werden. Durch den schriftlichen Einstellungstest werden z.B. Ihre mathematischen Fähigkeiten und Ihr räumliches Vorstellungsvermögen abgefragt.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal und Organisation FB 11/230 – z.H. Frau Zaremba, 52058 Aachen.