Bewerbung bis: 26.06.2020

Bachelor of Laws/Bachelor of Arts (LG 2,1. EA) (m/w/d)

Duales Studium mit Ernennung zur Beamtin/zum Beamten

Die Stadt Aachen bietet eine Ausbildung im dualen Studium mit Ernennung zur Beamtin/zum Beamten als Bachelor of Laws oder Bachelor of Arts (mit dem Schwerpunkt BWL oder Verwaltungsinformatik) zum 01.09.2021 an. Beamte und Beschäftige mit Bachelor of Laws / Bachelor of Arts (männlich/weiblich/divers) auf der Funktionsebene des ersten Einstiegsamtes der zweiten Laufbahngruppe werden in den unterschiedlichsten Fachbereichen der Stadt Aachen eingesetzt. Ihre Aufgaben sind deshalb sehr abwechslungsreich und vielfältig.

Theoretische Ausbildung:
Das fachwissenschaftliche Studium an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung dauert 18 Monate und findet in Blockform statt.
In unterschiedlicher Gewichtung werden unterrichtet: Juristische Fächer (z.B. Staats- und Verfassungsrecht, Allgemeines Verwaltungsrecht, Sozialrecht), wirtschaftswissenschaftliche Fächer (z.B. BWL, Buchführung, Rechnungswesen) und sozialwissenschaftliche Fächer (z.B. Psychologie, Soziologie, Verhaltenstraining).

Zur besseren Verknüpfung der theoretischen und praktischen Studieninhalte gibt es Projektarbeiten. In diesen untersuchen die Studierenden gemeinsam eine umfangreiche Fragestellung aus der Verwaltungspraxis nach wissenschaftlichen Methoden.

Weitere Informationen zum Studium an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung finden Sie unter https://www.hspv.nrw.de/.

Praktische Ausbildung:
Während der fachpraktischen Zeit lernt man viele verschiedene Aufgaben der Stadtverwaltung Aachen kennen, z.B. die Personalverwaltung im Fachbereich Personal und Organisation, das Finanzwesen im Fachbereich Steuern und Kasse oder im Fachbereich Finanzsteuerung, Sozialwesen und Jugendhilfe im Fachbereich Kinder, Jugend und Schule oder im Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration, das Thema Öffentliche Sicherheit und Ordnung im Fachbereich Sicherheit und Ordnung.

Das duale Studium kann im Beschäftigtenverhältnis oder im Beamtenverhältnis auf Widerruf absolviert werden. Die monatlichen Anwärterbezüge im Beamtenverhältnis betragen 1355,68 Euro. Hinzu kommen ggf. vermögenswirksame Leistungen in Höhe von ca. 6,65 Euro. Der Familienzuschlag beträgt zurzeit 137,50 Euro. Bei den Einstellungen im Beschäftigtenverhältnis und Beamtenverhältnis gelten die gleichen Einstellungsvoraussetzungen. Allerdings ist im Beschäftigtenverhältnis die deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines EU-Mitgliedstaates nicht zwingend erforderlich.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Ihre Aufgaben sind deshalb sehr abwechslungsreich und vielfältig. In Bereichen wie Personalverwaltung, Haushaltswesen oder Beschaffung planen sie beispielsweise den Personalbedarf, stellen Haushaltspläne auf oder führen Ausschreibungs- bzw. Vergabeverfahren durch
  • Bei ihrer Arbeit berücksichtigen sie juristische, betriebswirtschaftliche, verwaltungsorganisatorische und finanzwirtschaftliche Aspekte
  • Gegebenenfalls repräsentieren und vertreten sie ihre Dienststelle auch nach außen in der Öffentlichkeit

Das bringen Sie mit

  • deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines EU-Mitgliedstaates
  • mindestens Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger Bildungsstand
  • Erfüllen der sonstigen beamtenrechtlichen Voraussetzungen
  • erfolgreiche Teilnahme an einem Auswahlverfahren
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Interesse an Rechtsfragen und Gesetzen
  • gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten
  • Spaß an Teamarbeit
  • Begeisterung für die Arbeit bei einer Kommunalverwaltung

Das bieten wir

  • Gute Ausbildungsvergütung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Jobticket
  • Finanzielle Unterstützung Fachliteratur
  • Angebot von Wohnraum

Das Auswahlverfahren besteht aus einem schriftlichen und mündlichen Teil, zu denen Sie ggf. separat eingeladen werden. Durch den Online-Eignungstest werden Ihre mathematischen (z.B. Grundrechenarten, Prozentrechnen, Dreisatz), sprachlichen und allgemeinen Fähigkeiten (z.B. Konzentrationsfähigkeit, Logik und Merkfähigkeit) sowie Schlüsselqualifikationen und berufliche Motivation abgefragt.
Mehr dazu unter https://www.studieninstitut-aachen.de/.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal und Organisation FB 11/230 – z.H. Frau Hampe, 52058 Aachen.