Bewerbung bis: 12.12.2022

Digital Change Manager*in (m/w/d)

Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft, Digitalisierung und Europa

Im Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft, Digitalisierung und Europa der Stadt Aachen ist in der Abteilung Wissenschaft und Digitalisierung zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Funktion „Digital Change Manager*in“ in Vollzeit unbefristet zu besetzen.

Unser Fachbereich umfasst ein vielseitiges Portfolio an Themen und Aufgabenstellungen. Neben klassischen Wirtschaftsförderungsaufgaben wie dem Ansiedlungs- und Gewerbeflächenmanagement, der Bestandspflege von Unternehmen oder der Gründungsberatung zählen auch weitere übergreifende und bedeutende Themen, wie der Strukturwandel im Rheinischen Revier, der Ausbau der digitalen Infrastruktur im Stadtgebiet, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit, die nachhaltige Entwicklung der Wirtschaft oder die Ausgestaltung der Kooperationen mit den Aachener Hochschulen zu unseren Aufgaben.
Aachens Wirtschaft besitzt eine spezifische Stärke im Themenfeld Digitalisierung. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, diese weiter auszuprägen. Daher unterstützen wir Unternehmen, Start-Ups und Fachkräfte bei der Digitalisierung von Geschäfts- und Produktionsprozessen und ermöglichen so einen Anwuchs von Arbeitsplätzen in der Digitalwirtschaft.
Kommen Sie in unser Team und leisten Sie einen wertvollen Beitrag für die Menschen und Unternehmen in unserer Region.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Begleitung und Koordination von innovativen und praktischen Anwendungsfällen zur digitalen Transformation in Unternehmen sowie Aufbereitung und Kommunikation der daraus gewonnen Erkenntnisse
  • Beratung der Aachener Wirtschaft zu den Themen Digitalisierung, Internet of Things, Künstliche Intelligenz, Industrie 4.0 und Arbeit 4.0
  • Entwicklung und Umsetzung von Projekten und Konzepten für den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Aachen
  • Entwicklung und Durchführung geeigneter Formate und Veranstaltungen mit Vertreter*innen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zur gemeinsamen Erprobung von und Austausch zu neuen Technologien und deren Anwendbarkeit
  • Gremienarbeit in den Bereichen Digitalisierung und Wissenschaftsstadt
  • (Weiter-)Entwicklung und Pflege von digitalen Plattformen zur Abbildung von Digitalisierungs- und Innovationsprojekten und Vernetzung von Unternehmen, Investoren und StartUps

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss (z.B. Bachelor, Diplom) in einem für das Aufgabengebiet relevanten Studiengang, idealerweise im Bereich Informatik, Wirtschafts- oder Ingenieurwissenschaften oder
  • die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2 erstes Einstiegsamt für den allgemeinen Verwaltungsdienst oder die erfolgreiche Absolvierung des Verwaltungslehrgangs II
  • Kenntnisse über die Unternehmens-, Wissenschafts- und Forschungslandschaft der Stadt und Region Aachen und der relevanten Akteur*innen und Institutionen
  • die Fähigkeit relevante Themen und Trends des digitalen Wandels zu identifizieren und antizipieren
  • die Fähigkeit zur Vernetzung und Kooperation mit unterschiedlichen Akteur*innen sowie zur Arbeit im Team
  • sehr gute konzeptionelle, organisatorische und analytische Fähigkeiten
  • überzeugendes Auftreten, offen und lösungsorientiert
  • Flexibilität, Selbständigkeit und Eigeninitiative
  • eine sichere Formulierung in Wort und Schrift

Wünschenswert

  • Begeisterung für die digitale Transformation und sehr gute Kenntnisse zum aktuellen Stand der Digitalisierung in Wirtschaft und in intelligenten Städten
  • die Lust daran, den digitalen Wandel in Aachen voranzutreiben und die Fähigkeit, die damit verbundenen Themen und Veränderungsprozesse positiv und adressatengerecht zu steuern und zu modernisieren
  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • Erfahrungen mit Veränderungsprozessen

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region mit rund 6.000 Beschäftigten
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • flexible Arbeitszeitmodelle (wie bspw. Mobile Arbeit)
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Jobticket für den ÖPNV sowie eine gute Anbindung an den ÖPNV und Regionalverkehr
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge
  • ein umfassendes Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement
  • einen sicheren Arbeitsplatz mit unbefristetem Arbeitsvertrag
  • einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen bei einer 5-Tage-Woche

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

Die Eingruppierung von Beschäftigten erfolgt in Abhängigkeit von der vorliegenden Qualifikation maximal bis zur EG 11 TVöD.
Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden Auswahlverfahren.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Ihren vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive eines Anschreibens mit Bewerbungsmotivation, eines Lebenslaufes, Zeugnissen und Prüfungs-/Beschäftigungsnachweisen.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal, Organisation, E-Government und Informationstechnologie FB 11/210 – z.H. Frau Elyas, 52058 Aachen