Bewerbung bis: 21.10.2021

Leitung „Wissenschaftsbüro“ (m/w/d)

Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft, Digitalisierung und Europa

Im Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft, Digitalisierung und Europa finden derzeit ca. 50 Mitarbeiter*innen ein kreatives Umfeld und ein dynamisches Team vor. Das facettenreiche Aufgabengebiet umfasst viele für Aachen bedeutsame Handlungsfelder. Zum Aufgabenportfolio zählen die klassische Wirtschaftsförderung, die Weiterentwicklung Aachens als Wissenschafts- und Europastadt, Digitalisierung, Stadtteilerneuerung und Statistik sowie Projektmanagement.
Ab dem 03.11.2021 ist im Fachbereich „Wirtschaft, Wissenschaft, Digitalisierung und Europa“ in der Abteilung „Strukturförderung“ die Funktion der Leitung für das „Wissenschaftsbüro“(m/w/d), überwiegend im Rahmen einer Elternzeitvertretung in Vollzeit, befristet bis zum 10.05.2024, zu besetzen.
Die Funktion ist nach Entgeltgruppe 13 TVöD bewertet.
Wissenschaft ist das große Aushängeschild und zugleich eine der wichtigsten Ressourcen unserer Stadt. Insgesamt sieben Hochschulen mit rund 60.000 Studierenden und über 12.000 Beschäftigten bilden zusammen mit zahlreichen angrenzenden Forschungseinrichtungen eine einzigartige Wissenschaftslandschaft. Das Wissenschaftsbüro versteht sich als Bindeglied zwischen Hochschulen und Stadt. Es bündelt, entwickelt und koordiniert zahlreiche Aktivitäten und ist die Anlauf- und Servicestelle rund ums Thema Wissenschaftsstadt.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • als Leiter*in des Wissenschaftsbüros gestalten Sie die Schnittstelle und Kommunikation zwischen den Hochschulen, der Verwaltung und der Gesellschaft und sind mit den jeweiligen Akteur*innen bestens vernetzt
  • durch die Umsetzung etablierter Formate, wie beispielsweise „Uni im Rathaus“ oder der Technologievitrine in der Stadtbibliothek machen Sie Wissenschaft in Aachen für die Bürger*innen erlebbar und begreifbar
  • darüber hinaus haben Sie gute und kreative Ideen für weitere Aktivitäten, entwickeln entsprechende Konzepte und setzen diese um
  • im Rahmen eines laufenden Technologie- und Wissenstransfers unterstützen Sie Aachens kluge Köpfe, Institute und Hochschulen dabei, ihre Forschungen und Entwicklungen in die Praxis umzusetzen
  • insgesamt fördern Sie durch Ihre Aktivitäten und Vernetzungen ein innovatives Ökosystem zur Steigerung von Hochschul-Spin-offs sowie einer kreativ-dynamischen Startup-Szene

Das bringen Sie mit

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Magister, Master an einer Universität oder Hochschule) in einem für das Aufgabengebiet relevanten Studiengang, idealerweise geisteswissenschaftlicher oder betriebswirtschaftlicher Ausrichtung
  • idealerweise verfügen Sie über Berufserfahrung
  • Kenntnisse über die Unternehmens-, Wissenschafts-, und Forschungslandschaft der Stadt und Region Aachen, der relevanten Akteure und Institutionen sowie Kenntnisse der Hochschulstrukturen
  • die Fähigkeit zur Vernetzung und Kooperation mit unterschiedlichen Akteur*innen sowie zur Arbeit im Team
  • sehr gute konzeptionelle, organisatorische und analytische Fähigkeiten
  • ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit und Kontaktfreudigkeit
  • ein überzeugendes, offenes und lösungsorientiertes Auftreten mit Durchsetzungsvermögen
  • Flexibilität, Selbstständigkeit und Eigeninitiative
  • eine sichere Formulierung in Wort und Schrift
  • gute Englischkenntnisse
  • EDV-Kenntnisse

Wünschenswert

  • Erfahrungen im Umgang mit unterschiedlichen Interessengruppen aus Verwaltung, Wissenschaft und Politik
  • Netzwerkerfahrung bzw. Projekterfahrung bzgl. der Koordination unterschiedlicher Akteur*innen und Interessengruppen
  • Kenntnisse und Anwendungserfahrung in modernen Moderationstechniken
  • Erfahrung in der Planung und Durchführung von Veranstaltungen und Workshops

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • Jobticket für den ÖPNV
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden Auswahlverfahren.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal, Organisation, E-Government und Informationstechnologie FB 11/210 – z.H. Frau Elyas, 52058 Aachen