Bewerbung bis: 26.10.2021

Sachbearbeitung „Digitale Modellregion“ (m/w/d)

Fachbereich Bürger*innendialog und Verwaltungsleitung

Im Fachbereich Bürger*innendialog und Verwaltungsleitung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der Sachbearbeitung „Digitale Modellregion“ in Teilzeit befristet bis 31.12.2022 zu besetzen.

Die Stadt Aachen ist mit der StädteRegion eine von fünf Modellregionen für die Digitalisierung in Nordrhein-Westfalen. Projekte aus den Bereichen „eGovernment“ (digitale Verwaltung) und „Smart City“ (digitale Stadtentwicklung) werden mit Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit den Kommunen der Region erarbeitet und umgesetzt (Förderzeitraum bis Ende 2022).

Die digitale Strategie der Stadt Aachen enthält eine klare Verortung der Digitalisierungsthemen in der gegebenen Aufbauorganisation, die zur Durchführung und Abrechnung von Modellprojekten im Rahmen der Förderrichtlinie des Landes NRW um ein Projektbüro ergänzt wird.

Die Funktion ist im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung Teilzeit und zunächst befristet bis zum 31.12.2022 zu besetzen. In Abhängigkeit der nachgewiesenen Qualifikationen wird jedoch eine unbefristete Beschäftigung bei der Stadt Aachen im Bereich „Digitalisierung“ angestrebt.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Administrative Beratung von Fachdienststellen und externen Stellen in Förderangelegenheiten des Projektes Modellregion für die Digitalisierung in NRW
  • Begleitung der Förderprojekte und Teilnahme an Meilensteinsitzungen
  • Zusammenstellen und Aufbereiten von Informationen für Vorgesetzte, Dezernate, andere Dienststellen, externe Stellen
  • Vorbereitung und Durchführung von oder beratende Teilnahme an Arbeitsgruppen bzw. Projektgruppensitzungen
  • Unterstützung der Projektbüroleitung bei Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
  • Administrative Bearbeitung der Projektanträge durch:
    – Überwachung des Projektfortschritts
    – Fördermittelabrufe sowie Haushaltsabwicklung
    – Fördermittelverwendungsnachweisverfahren
    – Vorbereitung und Begleitung von Prüfverfahren der Kontrollbehörden auf Landesebene

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom) in einem für das Aufgabengebiet relevanten Studiengang.
  • oder die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2 erstes Einstiegsamt für den allgemeinen Verwaltungsdienst oder die erfolgreiche Absolvierung des Verwaltungslehrgangs II oder einen vergleichbaren Studienabschluss (z.B. Diplom-Finanzwirt*in (m/w/d) bei der Finanzverwaltung, Diplom-Rechtspfleger*in (m/w/d) im Justizdienst, Bachelor oder Diplom im Bereich Verwaltungsmanagement)
  • oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom) aus den Bereichen Verwaltungswissenschaften, Rechtswissenschaften (z.B. 1. oder 1. u. 2. Staatsexamen.
  • Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung.
  • Sie verfügen über Erfahrungen im Fördermittelmanagement (förderrechtlichen Bestimmungen bzw. der Abwicklung von Förderprojekten).
  • Sie verfügen über sehr gute konzeptionelle, organisatorische und analytische Fähigkeiten.
  • Sie verfügen über sehr gute organisatorische und analytische Fähigkeiten.
  • Sie können überzeugend Auftreten und sind zugleich offen und konfliktlösungsorientiert.
  • Sie verfügen über Flexibilität, Selbstständigkeit und Eigeninitiative.
  • Eine sichere Formulierung in Wort und Schrift zeichnet Sie aus.

Wünschenswert

  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • Begeisterung für die digitale Transformation
  • die Lust daran, den digitalen Wandel in Aachen voranzutreiben

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Jobticket für den ÖPNV
  • eine innovative Fahrzeugflotte
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge
  • ein umfassendes Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement
  • einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen bei einer 5-Tage-Woche

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine Besetzung im Rahmen der Sollarbeitszeit (19,5/20,5 Stunden) sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

Die Eingruppierung von Beschäftigten erfolgt in Abhängigkeit von der vorliegenden Qualifikation maximal bis zur EG 11 TVöD.

Es wird darauf hingewiesen, dass im Rahmen befristeter Aufgabenübertragung an Beamt*innen gesonderte Beförderungsrichtlinien gelten.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden Auswahlverfahren.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Ihren vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive eines Anschreibens mit Bewerbungsmotivation, eines Lebenslaufes, Zeugnissen und Prüfungs-/Beschäftigungsnachweisen.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Persona, Organisation, E-Government und Informationstechnologie und Organisation FB 11/210 – z.H. Frau Weinhold, 52058 Aachen